Chronik

1948 | Die Gründung

Drei Jahre nach Ende des zweiten Weltkrieges wurden in den Saarwiesen zum ersten Mal Pferderennen in der Gemeinde Beckingen ausgetragen.

1972 - 1972 | Gründung des RVV Honzrath

Gründung des Reit- und Rennvereins Honzrath. Walter Schwinn, Gründungspräsident, legt in der Namensgebung des Vereins einen großen Schwerpunkt auf den Pferderennsport

1979 wird in Honzrath zwischen Mühlenbach und Hellenbach eine Rundkurs-Trainingsbahn angelegt und später eine in Deutschland einmalige 1,6 km lange Bergtrainingsbahn, kontinuierlich aufsteigend, bestens für Wintertraining geeignet. Parallel wird eine Jagdtrainingsbahn mit festen Sprüngen angelegt

1980-1989 Die nächste Generation

1983 wurde Matthias Schwinn (der 4-fache Meister der Besitzertrainer), der in 2009 zum 5. Mal dieses deutsche Championat anführt, nach dem frühen Tod seinen Vaters  neuer Vereinspräsident.

1984 wurde unter der Führung des Vereinspräsidenten Matthias Schwinn zum ersten Mal auf der Honzrather Heide, Pferderennen veranstaltet. Somit wurde die Honzrather Heiderennbahn neuer Rennpferdeaustragungsort der Gemeinde Beckingen.

1989 – Eine neue Ära bricht an. Unter dem neuen Präsidenten Andreas Gratz werden zum ersten Mal, Pferderennen über eine Distanz  von 3.200 m, mit auf dem Rundkurs stehenden Hürden, ausgetragen. Vereinsmitglied Hans Jürgen Palz auf Starrock gewann dieses Rennen überlegen.

1990 - 1999 | Mehr Rennen

1991 ging es mit dem neuen Hauptereignis „Großer Hindernispreis des Saarlandes“ zum ersten Mal in der Diagonale auf einer Distanz von 3.400 m über die schweren Sprünge. Insgesamt wurden an diesem Renntag drei Hindernisrennen veranstaltet.

1992 In diesem Jahr war es sogar möglich, vier Rennen über die Sprünge zu veranstalten

1993 Es ist ein ausgewachsenes Volksfest mit Festzelt über zwei Tage, samstags Schleppjagd, abends Musik und Tanz und sonntags Pferderenntag entstanden

1994 Die Traber halten Einzug. Volles Programm Jagd-, Flach-, Pony-, Reitpferderennen und Trabfahren. Endlauf zum C-Bahn König. Elektronentoto wird eingeführt.

2000 - 2009 | Viele Siege für Honzrath

2002: Araberrennen finden zum ersten Mal auf der Heiderennbahn statt.

2004 Kafka gewinnt als erstes Vereinspferd, im Besitz des heutigen 2. Vorsitzenden Ralf Lambert und seiner Frau Nicole, den Großen Hindernispreis des Saarlandes.

2005 Michael Rosport gewinnt als erster Reiter des Reit- und Rennverein Honzrath auf Kafka den Großen Hindernispreis des Saarlandes.

2006 Erster Honzrather Happy Heide Ritt am Vortag des Rennens. Spiel und Spaß für Groß und Klein. Ein Geländeritt rund um Honzrath mit lustigen Reiterspielen.

2007 Andreas Gratz wird nach rund zwei Jahrzehnten als Präsident des Reit- und Rennverein Honzrath, Ehrenvorsitzender

2009 Thomas Schwinn wird neuer Präsident, seit 2007 führt er den Vorsitz kommissarisch

2010 Eine Festhalle wird errichtet

2010 - 2020 | Es geht weiter

2011 Erster Oktoberfestumzug am Vortag des Rennens mit anschließendem Oktoberfest in der Festhalle

2014 30 Jahre Honzrather Pferderennen

2020 - 2023 | Corona macht das Leben schwer

2020 Die Corona Pandemie mach allen Vereinen das Leben schwer. Der Reit- und Rennverein geht in der Not neue Wege und veranstaltet sein Pferderennen zum ersten Mal in der Geschichte an einem Wochentag unter strengen Hygienebedingungen mit Liveübertragung – mit vollem Erfolg!

2023 50 Jahre Reit- und Rennverein Honzrath

2024 - heute | Generationenwechsel

2024 Eine Ära geht zu Ende. Jahrelange Vorstandsmitglieder treten aus dem Vorstand. Die Geschäftsführerin Marion Bast gibt nach 43 Jahren ihren Posten an Fabienne Gratz ab und Thomas Schwinn Sen. übergibt den Titel des Vereinspräsidenten an seinen Sohn Thomas Schwinn Jun. .

Mit einem jungen Team aus engagierten Vorstandsmitgliedern hofft man auf ein gutes Gelingen, den Verein weiterhin so erfolgreich zu führen.